Energie-Spartipps für Ihren Haushalt

Energiesparen wird in Zeiten des Klimawandels mehr und mehr zum zentralen Thema.

Die Kosten für Strom und Gas drohen in den nächsten Jahren ins Unermessliche zu steigen, da immer mehr Menschen immer mehr Energie benötigen – die Ressourcen aber sind begrenzt. Ein sparsamer Umgang – viel mehr aber noch vernünftige Zukunftsinvestitionen, wie Raumdämmung oder Umstieg auf alternative Energien, können den Energieverbrauch in Ihrem Haushalt langfristig reduzieren, die Kosten erheblich senken und so die Umwelt schonen.

 

Staatliche Fördermittel

Für die meisten Modernisierungsmaßnahmen gibt es bereits attraktive Förderprogramme, wie z.B. zinsgünstige Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Für einige Maßnahmen, wie etwa Sonnenkollektoren zur Warmwasseraufbereitung, gibt es staatliche Zuschüsse – für die Energieberatung können Sie ebenso Fördermittel erhalten. Als Vor-Ort-Energieberater stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Diagramm Energiekosten

Energiekosten in €/m² Wohnfläche


Das nebenstehende Diagramm zeigt die steigenden Energiekosten pro m² Wohnfläche von 1993 bis 2016.

 

 

 

 

 

Quelle:

Modernisierungsratgeber Energie

Deutsche Energie Agentur

Mai 2003

Wärmeverluste beim Haus

Wärmeverluste beim Haus


Typische Wärmeverluste eines Hauses:

Beispiel anhand eines freistehenden Familienhauses

Baujahr vor 1984

Prüfen - Beraten - Installieren

Wir prüfen, beraten und installieren – ganz nach Ihren Bedürfnissen.


Schlecht gedämmte Dächer und Fassaden nehmen einen Großteil der typischen Wärmeverluste am Haus ein.


Mit Hilfe modernster Dämmvorrichtungen für Dächer und Geschossdecken lassen sich Ihre Energiekosten um rund ein Drittel reduzieren.

 

Als staatlich geprüfte Energieberater bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an energiesparenden Maßnahmen für Ihr Eigenheim. Wir prüfen Ihren Energiebedarf, berechnen die Wärmeverluste und schließen im Endeffekt die Lücken – für ein rundum geschütztes und ökonomisches Wohnen.

Alternative Energien

Alternative Energien nutzen


Die Entwicklung auf dem Energiemarkt wird uns in den kommenden Jahren zum Umdenken zwingen. Schon heute reagieren viele Menschen auf diesen Wandel und setzen dabei auf umweltfreundliche Energien.

 

Duschen und Baden mit Sonnenwärme

Thermische Solaranlagen zur Warmwasserauf bereitung oder Photovoltaik-Anlagen zur Stromerzeugung verwandeln Ihr Eigenheim fast in ein kleines Kraftwerk. Eine energetisch sinnvolle Investition, die sich bereits nach wenigen Jahren rechnet – gerade vor dem Hintergrund des Kostenanstieges für Strom und Gas.

Energieausweis

Wir stellen den Energieausweis aus.


Ab dem 1. Juli 2008 für viele Gebäude* Pflicht, gibt der Energieausweis Auskunft über den Energieverbrauch einer Immobilie. Er beschreibt und bewertet die energetischen Standards eines Gebäudes, zeigt Einsparpotenziale auf und enthält Empfehlungen zur wirksamen Modernisierung. Der Ausweis dient so auch als Dokumentation und Sicherung des Wertes einer Immobilie.

 

Weitere Informationen zur Ausstellung und Pflichteinführung des Ausweises: www.dena-energieausweis.de

 

*= Wohngebäude (erbaut vor 1965)
ab 01.01.2009: Wohngebäude (erbaut nach 1965), Neubauten
ab 01.07.2009: Nichtwohngebäude u. öffentlich zugängliche Dienstleistungsgebäude

Zurück | Vorwärts

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
OK